Die besten Tipps für gesunde Kinder!

Eltern wünschen sich für ihre Kinder eines: Gesundheit! Damit Ihr Kind möglichst gesund bleibt und ein glückliches Leben führen kann, sind einige Dinge zu beachten.

Die richtige Ernährung!

Vor allem kleine Kinder sind bezüglich der Ernährung noch sehr unbefangen, d.h. Sie können Ihr Kind an verschiedene neue und gesunde Lebensmittel heranführen. Dabei sollte der Fokus auf frisches Obst und Gemüse liegen. Beginnen Eltern früh damit dem Kind Gemüse und Obst anzubieten, gewöhnt sich das Kind an den Geschmack und isst dann auch später mehr davon. Auch Kartoffeln, Reis und Hirse können viele Nährstoffe abdecken.

Tierprodukte sollten nur in Maßen auf den Tisch kommen.

Wenn Sie sich unsicher sind, welche Nährstoffe für ein Kind absolut notwendig sind, können Sie sich gerne beim Heilpraktiker oder einem Arzt Ihres Vertrauens informieren.

Sie sollten auf jeden Fall zuckerhaltige- und fetthaltige Produkte (wie Chips, Süßigkeiten, Kuchen usw.) vermeiden und möglichst auf natürliche Alternativen zurückgreifen.

Daneben ist auch viel trinken wichtig – geben Sie Ihrem Kind am besten Wasser.

Wenn Sie auf eine ausgewogene Ernährung achten, dann leidet Ihr Kind auch an weniger Krankheiten. Aber auch eine Grippe oder eine Mandelentzündung bei Kindern ist kein Grund zur Sorge. Mit ein bisschen Ruhe, viel Vitamin C und eventuellen natürlichen Medikamenten können Sie Ihrem Kind helfen.

Bewegung

Das Kind sollte sich ausreichend bewegen, deshalb ist es wichtig, dass Sie mit ihnen rausgehen in die Natur und sie sich dort austoben können.

Psychische Gesundheit

Neben der Bewegung und der Ernährung müssen Eltern auch auf die psychische Gesundheit des Kindes achten.

Sie können die Eigenverantwortung und die Selbstständigkeit des Kindes fördern, es dazu animieren über seine Gedanken und Emotionen zu sprechen und ihm das Gefühl geben, dass es gut so ist, wie es ist.

Auch Zuwendung und Liebe sind sehr wichtig für Kinder.

Fazit!

Mit ein paar Tipps sorgen Sie für eine gute Gesundheit Ihres Kindes. Neben der Ernährung spielt auch Bewegung sowie viel Liebe und Aufmerksamkeit eine bedeutende Rolle.

Spezielle Nährstoffbedürfnisse älterer Erwachsener

Richtig essen und fit bleiben sind wichtig, egal in welchem Alter. Mit zunehmendem Alter hat unser Körper unterschiedliche Bedürfnisse, so dass bestimmte Nährstoffe für die Gesundheit besonders wichtig werden.

Kalzium und Vitamin D
Ältere Erwachsene benötigen mehr Kalzium und Vitamin D, um die Knochengesundheit zu erhalten. Nehmen Sie jeden Tag drei Portionen kalziumreiche Lebensmittel und Getränke zu sich. Dazu gehören angereichertes Getreide und Fruchtsäfte, dunkelgrünes Blattgemüse, Fischkonserven mit weichen Knochen, Milch und angereicherte pflanzliche Getränke. Wenn Sie ein Kalzium- oder Multivitaminpräparat einnehmen, wählen Sie eines, das Vitamin D enthält.

Vitamin B12
Viele Menschen über 50 Jahre bekommen nicht genug Vitamin B12. Angereichertes Getreide, mageres Fleisch sowie einige Fische und Meeresfrüchte sind Quellen für Vitamin B12. Fragen Sie Ihren Arzt oder eine zugelassene Ernährungsberaterin, ob Sie ein Vitamin B12-Präparat benötigen.

Faser
Essen Sie mehr ballaststoffreiche Lebensmittel, um regelmäßig zu bleiben. Ballaststoffe können auch helfen, das Risiko für Herzerkrankungen zu senken und Typ-2-Diabetes zu verhindern. Iss Vollkornbrote und -getreide, und mehr Bohnen und Erbsen – zusammen mit Obst und Gemüse, die auch Ballaststoffe liefern.

Kalium
Die Erhöhung des Kaliums zusammen mit der Reduzierung von Natrium (Salz) kann das Risiko von Bluthochdruck senken. Obst, Gemüse und Bohnen sind gute Quellen für Kalium. Außerdem sollten Sie Lebensmittel mit wenig oder gar keinem Salzzusatz auswählen und zubereiten. Füge dem Essen mit Kräutern und Gewürzen einen Geschmack hinzu.

Kennen Sie Ihre Fette
Lebensmittel, die wenig gesättigte Fette und Transfette enthalten, helfen, das Risiko von Herzerkrankungen zu reduzieren. Die meisten der Fette, die Sie essen, sollten mehrfach ungesättigte und einfach ungesättigte Fette sein, die hauptsächlich in Nüssen, Samen, Avocados, Olivenöl und Fisch enthalten sind.

Sie können diesen Artikel mögen: Was Bedeutet Gesunde Ernährung?

Was bedeutet gesunde Ernährung?

Gesunde Ernährung bedeutet, eine Vielzahl von Lebensmitteln zu essen, die Ihnen die Nährstoffe liefern, die Sie benötigen, um Ihre Gesundheit zu erhalten, sich gut zu fühlen und Energie zu haben. Zu diesen Nährstoffen gehören Proteine, Kohlenhydrate, Fett, Wasser, Vitamine und Mineralien.

Ernährung ist für jeden wichtig. In Kombination mit körperlicher Aktivität und einem gesunden Gewicht ist eine gute Ernährung eine ausgezeichnete Möglichkeit, Ihrem Körper zu helfen, stark und gesund zu bleiben. Wenn Sie eine Vorgeschichte von Brustkrebs haben oder sich derzeit in Behandlung befinden, ist ein gutes Essen besonders wichtig für Sie. Was Sie essen, kann Ihr Immunsystem, Ihre Stimmung und Ihr Energieniveau beeinflussen.

Kein Essen oder keine Diät kann Sie daran hindern, Brustkrebs zu bekommen. Während die Forscher noch immer die Auswirkungen des Verzehrs ungesunder Lebensmittel auf Brustkrebs und das Rezidivrisiko untersuchen, wissen wir, dass Übergewicht ein Risikofaktor sowohl für Erst- als auch für wiederkehrenden Brustkrebs ist. In diesem Abschnitt können Sie lernen, wie man auf eine Weise isst, die den Körper so gesund wie möglich hält.

Lesen Sie weiter für Informationen über Nahrungsgruppen, Nährstoffe, wie Sie einen gesunden Ernährungsplan erstellen, wie Sie Portionen herausfinden und wie Sie Ihr Essen genießen können, ohne zu viel zu essen.

Sie können diesen Artikel mögen: Wie Sie Ihre Fruchtbarkeit Erhalten Können